Brustverkleinerung

Brustverkleinerung

Die Gründe für eine Brustverkleinerung (Mammareduktion) sind sehr individuell. Rückenschmerzen und Verspannungen sind häufige Begleiterscheinungen einer zu großen und schweren Brust.Bei der Brustverkleinerung wird die Brust in einer einzigen OP sowohl verkleinert, als auch gestrafft, wenn dies notwendig sein sollte.

Ziel der Operation:

  • Linderung von Haltungsfehlern, Rückenschmerzen usw.
  • Endlich eine handelsübliche BH-Größe tragen zu können
  • Keine schmerzhaften Einschnürungen durch BH-Träger mehr
  • Ein neues, unbeschwertes und freieres Lebensgefühl 

OP-Verfahren:

In der Regel wird der Eingriff im Rahmen eines Krankenhausaufenthaltes von 2 bis 3 Tagen in Vollnarkose durchgeführt. Da uns eine Vielzahl von Operationstechniken für die Brustverkleinerung zur Verfügung stehen, muss zuvor in einem individuellen Beratungsgespräch die Technik ausgewählt werden, die für Sie die Optimale ist. 

Ein kurzer Überblick:

Narkose: Vollnarkose Klinikaufenthalt: 1-2 Tage
Nachkontrolle: regelmäßig bis zu einem Jahr
BH: 4 Wochen Tragen eines speziellen Stütz-BHs
Narbenbildung: Verblassen der Narben nach ca. 6 Monaten
Arbeitsfähigkeit: In der Regel nach 2-4 Wochen
Sport: 2-3 Monate keine belastenden Übungen 

Häufig beteiligt sich die Krankenkasse an den Kosten. Dr. Kleiner ist Vertragsarzt für alle gesetzlichen Krankenkassen und unterstützt Sie gern bei Ihrem Wunsch nach einer Brustreduktion.

Ihr Kontakt zu uns

Facharztpraxis Dr. Ulrich Kleiner
Promenadestraße 6
96047 Bamberg

Telefon: (0951) 519 36 35
Telefax: (0951) 519 36 46

info@plastische-chirurgie-bamberg.de

Ärzte
in Bamberg auf jameda
Allgemeine Chirurgen
in Bamberg auf jameda

Termine und Aktuelles

Termine und Aktuelles